Veranstaltungen & Aktuelles

Auf dieser Seite informieren wir über Aktuelles aus unserer Arbeit im Bündnis und über anstehende Veranstaltungen.

Demoaufruf: Rechtsextremismus stoppen – Demokratie verteidigen am 07.06.

Überall im Land setzen sich tausende Ehrenamtliche mit ihren Gesichtern, ihren Namen und ihrer Arbeitskraft für unsere Demokratie ein, indem sie Wahlkampf machen: Sie stehen an Infoständen, verteilen Flyer und hängen Plakate auf. Doch wir haben in den letzten Wochen gesehen: Sie können sich dabei nicht immer sicher fühlen.

Auch das Video, das die Runde machte, werdet ihr alle gesehen haben: Eine Gruppe junger Menschen feierte auf Sylt und skandierte dabei lautstark und nicht zurückhaltend ausländerfeindliche Parolen. Diese schockierende Szene zeigt, dass rechtsextreme Einstellungen durch alle Bevölkerungsschichten präsent und vor allem laut sind. 

In Thüringen haben die Kommunalwahlen zwar keinen erdrutschartigen Sieg für die AfD gebracht, aber wer diese Ergebnisse für beruhigend hält, dessen Maßstäbe haben sich bereits gefährlich verschoben.

Kurz: Unsere weltoffene, demokratische Lebensweise wird weiterhin bedroht. Egal ob in den Gemeinderäten, bei Dorffesten oder auf den Straßen – überall zeigt sich eine Gesinnung, die wir nur zu gerne für überwunden gehalten hätten. Wir dürfen das nicht hinnehmen und müssen uns gemeinsam wehren. Zusammen mit euch wollen wir aufstehen und Gesicht zeigen.

Deshalb rufen wir, das Bündnis „Konstanz für Demokratie – Klare Kante gegen rechts in Stadt und Landkreis“, zur Beteiligung an den bundesweiten Demonstrationen „Rechtsextremismus stoppen – Demokratie verteidigen“ auf. Direkt vor den Kommunal- und Europawahlen wollen wir ein starkes Zeichen setzen: Wir sind die Mehrheit und stehen gemeinsam für eine friedliche, tolerante und demokratische Gesellschaft.

Kommt am 07.06. ab 16 Uhr mit uns auf die Straße!

Unsere Demonstration will die Breite der demokratischen Gesellschaft abbilden. Eure Solidarität ist dabei unsere Stärke! 

Voraussichtlicher Ablauf:

16.00 Uhr – Aufstellung Herosépark

16.30 Uhr – Beginn des Laufzugs

17.15 Uhr – Kundgebung im Stadtgarten

Wie immer bitten wir euch, auf das Mitbringen von Nationalflaggen zu verzichten. Wir wollen auf der Demo das leben, wofür wir eintreten: Eine friedliche, demokratische und vielfältige  Gesellschaft. Wir heißen alle Teilnehmenden willkommen, die dafür eintreten und wenden uns gegen jede Form von antisemitischer, anti-muslimischer, sexistischer oder rassistischer Diskriminierung und Anfeindungen. Es wird dieses Mal auch zusätzlich zu den Ordner*innen ein Awareness-Team geben, denn uns ist es wichtig, dass sich alle Teilnehmenden auf der Demonstration sicher fühlen.

Gemeinsam können wir ein starkes Zeichen setzen und zeigen, dass unsere demokratische, tolerante und pluralistische Gesellschaft wehrhaft ist! Seid dabei und lasst uns zusammen ein Zeichen setzen!


Aktionstage “Menschen. Rechte.”, 7. – 9. Juni im Neuwerk Konstanz

Die Aktionstage „Menschen. Rechte.“ öffnen im Konstanzer Neuwerk am Freitag, 7. Juni und Samstag, 8. Juni von 16 bis 24 Uhr ihre Pforten. Am Sonntag, 9. Juni sind wir von 10 bis 22 Uhr für Sie da. Während der ganzen Zeit sind die Ausstellung „Misch Dich ein“ und die Info- und Leseecke geöffnet.

Die Aktionstage „Menschen. Rechte.“ der Konstanzer Seebrücke und von Special Coffee Roaster Konstanz finden in Kooperation mit dem Bündnis „Konstanz für Demokratie – klare Kante gegen rechts in Stadt und Landkreis“, den Ortsgruppen von „sea-eye“ und Amnesty International, Café Mondial Konstanz e.V., dem Kleine Wolke Verlag, „Working with refugees“ Universität Konstanz und „borderline-europe“ Menschenrechte ohne Grenzen e.V. statt.

Wann: 7. & 8. Juni von 16 – 24 Uhr sowie am 9. Juni von 10 bis 22 Uhr
Wo: Neuwerk Konstanz

Mehr Informationen zur Veranstaltung finden Sie in der PDF:


Vergangene Veranstaltungen

Demonstration STARK SEIN FÜR DEMOKRATIE in Radolfzell
Mehr Informationen

Aufruf zur Teilnahme an der Demonstration STARK SEIN FÜR DEMOKRATIE in Radolfzell am 23.05.2024
Zum 75. Jahrestag des Grundgesetzes am Do., 23. Mai 2024 ruft das „BÜRGERBÜNDNIS RADOLFZELL FÜR DEMOKRATIE“ (BRD) zur Teilnahme an einer weiteren Demonstration auf.
Unter dem Motto „STARK SEIN FÜR DEMOKRATIE UND GRUNDRECHTE – 75 JAHRE GRUNDGESETZ“ startet der Demonstrationszug mit Bannern um 17:30 Uhr am Untertorplatz und führt durch die Radolfzeller Altstadt zum Marktplatz. Dort werden um 18.00 Uhr Bürger*innen aus dem Organisationsteam zu den Demonstrations-Teilnehmer*innen sprechen.
Während der Veranstaltung können Kinder Bilder gestalten. Erwachsene erhalten im Anschluss GG-Texte und können sich zu den Kommunal- und Europa-Wahlen informieren.

Start der Demo: 23. Mai, 17:30
Ort: Untertorplatz (die Demonstration führt vom Untertorplatz durch die Radolfzeller Altstadt zum Marktplatz)


Picknick für Demokratie, 8. Mai 2024
Mehr Informationen

Zeit: 8. Mai, 17 – 22 Uhr
Ort: Konstanzer Stadtgarten

Am 8. Mai geht es direkt weiter: Die Arbeitsgruppe Öffentliche Präsenz bittet zum Picknick für Demokratie. Picknick, Demokratie, außerdem Musik, Poesie und Tanz… kann es Schöneres geben? Uns fällt da wenig ein, deswegen: Packt Essen, Geschirr, Getränke und Diskussionsfreude ein, kommt zwischen 17 und 22 Uhr zahlreich und bester Dinge in den Konstanzer Stadtgarten und erfreut euch zusammen mit uns an dem wunderbaren Umstand, dass wir noch immer in einem freien Land leben, in dem jede Stimme zählt und jeder Mensch willkommen ist.


Vortrag: Soziale Ungleichheit und Rechtspopulismus – Eine komplexe Beziehung, 7. Mai 2024
Mehr Informationen

Vortrag & Diskussion mit Prof. Marius Busemeyer

Ort: vhs, Astoria-Saal, Katzgasse 7, 78462 Konstanz
Zeit: 07.05.2024, 19:30 – 21:00 Uhr

Ist steigende soziale Ungleichheit ein Nährboden für rechtspopulistische Parteien? Dieser Frage geht Marius Busemeyer in seinem Vortrag nach und deckt dabei auf, dass der Zusammenhang zwischen Ungleichheit und Rechtspopulismus komplizierter ist als es auf den ersten Blick erscheint. Zum Beispiel spielt die subjektive Wahrnehmung von Ungleichheit eine größere Rolle als die objektive Realität. Und es sind in der Regel nicht diejenigen, die am stärksten von Ungleichheit betroffen sind, die rechts wählen, sondern diejenigen, die besonders den sozialen Abstieg fürchten.

Marius Busemeyer ist Professor für Vergleichende Politische Ökonomie und Sprecher des Exzellenzclusters «The Politics of Inequality» an der Universität Konstanz. In seiner Forschung untersucht er die politischen Ursachen und Auswirkungen von Ungleichheit, individuelle Einstellungen zu Sozial- und Bildungspolitik sowie Prozesse des institutionellen Wandels.

Eine Kooperationsveranstaltung der vhs Konstanz und des Konstanzer Bündnis «Konstanz für Demokratie – Klare Kante gegen rechts in Stadt und Landkreis» und der Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg.


Feier zum 75. Geburtstag des Grundgesetzes, 7. Mai 2024
Mehr Informationen

Zeit: 7. Mai, 17 Uhr
Ort: Stephansplatz Konstanz

Fein, ausruhen können wir uns danach noch, allerdings nicht zu lange: Schon eine knappe Woche später, am 7. Mai, laden drei Konstanzer Geschichtslehrer dazu ein, den 75. Geburtstag unseres Grundgesetzes angemessen zu feiern, und wir unterstützen das natürlich. Wolfgang Kleiner vom Humboldt-Gymnasium, Benjamin Biesinger vom Ellenrieder und Marcus Göbeler von der Gebhardsschule rufen um 17 Uhr zur Kundgebung auf dem Stephansplatz in Konstanz, denn: “In diesen hitzigen Zeiten gilt es, unsere Demokratie zu verteidigen.” Wohl gesprochen, der Hecker-Balkon liefert auch hierfür die perfekte Kulisse.


Kundgebung und Kultur gegen Rassismus im Konstanzer Stadtgarten, 1. Mai 2024
Mehr Informationen

Zeit: 1. Mai, ab 10 Uhr
Ort: Stephansplatz Konstanz

Der 1. Mai liefert traditionell einen guten Anlass, um auf die Straße zu gehen und zu feiern. Beides verbinden lässt sich, folgen wir dem Aufruf des Deutschen Gewerkschaftsbundes, der den diesjährigen Maifeiertag unter das begrüßenswerte Motto “Mehr Lohn, mehr Freizeit, mehr Sicherheit” gestellt hat. Um 10 Uhr startet der Demonstrationszug unter dem Hecker-Relief am Stephansplatz in Konstanz und sollte um 11 Uhr den Stadtgarten erreicht haben, wo die Demonstration nahtlos ins Maifest übergeht. Unser Bündnis für Demokratie wird dort mit einem Redebeitrag und einem Infostand vor Ort sein. Seid gerne dabei. Wer danach noch immer in Feierstimmung ist (also: hoffentlich alle): Bei Kultur gegen Rassismus geht es nahtlos weiter, der Titel ist Programm.


Donaueschingen: Gegendemonstration bei Wahlkampfauftakt des AfD-Bundesverbandes, 27. April 2024
Mehr Informationen

Zeit: 27. April, ab 13:30
Ort: Donauhallen in Donaueschingen

Die AfD fährt dort zum Wahlkampfauftakt des AfD-Bundesverbandes eine Riege maximal unsympathischer Redner*innen auf, um zu diskutieren, was die Partei offenbar für die brennendsten Fragen unserer Zeit hält, nämlich (Zitat) “Klimavoodoo, Gender-Gaga und Sanktionswahnsinn”. Damit die angebliche Alternative ihren Unsinn nicht unwidersprochen in die Welt blubbert: Kommt zahlreich und tut, gerne lautstark, aber unbedingt friedlich, vor Ort kund, was ihr von der Partei und ihren Vertreter*innen haltet. Die Veranstaltung findet in den Donauhallen in Donaueschingen statt, der Beginn ist auf 15:30 Uhr angesetzt, Einlass ist aber bereits ab 13:30 Uhr.


Demo für Demokratie und gegen Rechtsextremismus in Markdorf, 21. April 2024
Mehr Informationen

Zeit: 21. April, 14 Uhr
Ort: Sparkasse Markdorf

Gelegenheit dazu gibt es gleich jetzt am Sonntag, den 21. April: In Markdorf rufen die im Gemeinderat vertretenen Parteien und Gruppierungen, die evangelische Kirchengemeinde, die Katholische Seelsorgeeinheit, der Freundeskreis Flucht und Asyl, das Familienforum im Mehrgenerationenhaus und die fantastischen Omas gegen Rechts unisono dazu auf, dem Rechtsextremismus entgegen- und für die Demokratie einzustehen. Genau unser Anliegen, deswegen schließen wir uns der Aufforderung gerne an: Der Demonstrationszug startet um 14 Uhr an der Sparkasse und bewegt sich sich über Haupt- und Marktstraße zur Abschlusskundgebung auf dem Marktplatz. National- und Parteiflaggen bitte zu Hause lassen, so bitten die Initiator*innen, Plakate gegen Rechts und für die Demokratie hingegen seien sehr gerne gesehen.


“Alle-Treffen” am 10. April 2024
Mehr Informationen

Ort: Heinrich – Zollernstraße 26, 78462 Konstanz
Zeit: 10.04.2024, 19 Uhr

Spätestens in zwei Wochen werden wir wissen, ob die AfD für den Konstanzer Gemeinderat kandidiert und in welchen Gemeinden im Landkreis die Rechtsradikalen Listen zur Kommunalwahl stellen. Vor der heißen Phase des Kommunalwahlkampfs sind wir alle nochmal gefragt. Und wir möchten Ihnen Strategien, Aktionen und Kampagnen vor- und zur Diskussion stellen und mit Ihnen ins Gespräch kommen.

Daher laden wir Sie heute schon zu unserem zweiten „Alle-Treffen“ des Bündnisses ein. Diesmal nicht im Wessenberg, sondern ein paar Schritte weiter im Heinrich.

Kommen Sie gerne alle und bringen Sie neue Interessierte mit damit es auch ein „Alle-Treffen“ wird.